Sonnensegelmasten

Aluminiummast Ø50mm

Technische Eigenschaften

  • Aluminiummast Ø 50 mm
  • Wandstärke 3 mm
  • mit innenliegendem, verzinktem Stahlrohr verstärkt
  • erhältlich in den Farben RAL 9016 verkehrsweiß, RAL 7016 anthrazitgrau und silbern eloxiert
  • gegen Aufpreis auch weitere RAL-Klassik Farben verfügbar
  • Bodenverankerung nur mit Bodenhülse möglich, zum direkten Einbetonieren nicht geeignet

Erhältlich in den Farben RAL 9016 verkehrsweiß, RAL 7016 anthrazitgrau, silbern eloxiert oder gegen Aufpreis in allen RAL-Klassik Farben lieferbar. Für höhere Belastbarkeit sind die Masten mit einem innenliegenden, verzinkten Stahlrohr verstärkt.

Bei sehr langen Masten und sehr hoher Belastung, kann eine Neigung des Rohres nicht ausgeschlossen werden. Dies kann durch schrägen, nach hinten geneigten Einbau und eventuell zusätzliche Gegenspannung mit einem Stahlseil vermieden werden.

Bodenverankerung

Bitte beachten Sie: Aluminiummasten sind nicht zum direkten Einbetonieren geeignet!

Zur Verankerung wird die Bodenhülse Europa benötigt. Die Hülse besteht aus zwei Teilen, die über einen Bajonettverschluss miteinander verbunden werden. Die untere Hälfte der Hülse wird in den Boden einbetoniert, sodass sie ebenerdig abschließt. Die obere Hälfte wird bei Bedarf einfach in das Unterteil gesteckt und mit einem Bolzen gesichert. Ist die Bodenhülse montiert, kann der Aluminiummast hineingesteckt und mit den Rendelschrauben gesichert werden.

Wird das Sonnensegel nicht benötigt, können der Mast und das Oberteil der Hülse entfernt werden. Das Unterteil schließt ebenerdig ab, denn die praktische Verschlusskappe wird durch eine Feder stets geschlossen gehalten.

Die Bodenhülse Europa gibt es in den Ausführungen K und L:

Kurze Ausführung K (Länge Unterteil 25 cm, linke Abbildung):

Die Standardlösung für normale Betonfundamente

Lange Ausführung L (Länge Unterteil 50 cm, rechte Abbildung):

Die Sonderlösung für gepflasterte Böden oder andere Sonderfälle, bei denen zwischen Fundament und Boden weiches Erdreich, Sand oder Luft überbrückt werden muss.

Edelstahlmast Ø57mm

Technische Eigenschaften

  • Edelstahlmast Ø 57 mm
  • Wandstärke 3 mm
  • Gesamtlänge bis 6 m verfügbar
  • Bodenverankerung entweder durch direktes Einbetonieren oder mit Bodenhülse

Bei sehr langen Masten und sehr hoher Belastung, kann eine Neigung des Rohres nicht ausgeschlossen werden. Dies kann durch schrägen, nach hinten geneigten Einbau und eventuell zusätzliche Gegenspannung mit einem Stahlseilvermieden werden.

Bodenverankerung

Diese Edelstahlmasten können auf zwei Arten im Boden verankert werden. Bitte geben Sie die von Ihnen gewünschte Variante bei der Bestellung an, damit wir den Mast entsprechend den Anforderungen für Sie vorbereiten können:

Variante 1 – mit Bodenhülse Europa U:

Durch das Verwenden einer Bodenhülse kann der Mast bei Bedarf entfernt werden. Die Bodenhülse wird einbetoniert, der Edelstahlmast direkt hineingesteckt und über einen Bajonettverschluss und Stahlbolzen gesichert.

Die Bodenhülse Europa U gibt es in den Ausführungen K und L:

Kurze Ausführung KU – Länge Unterteil 25 cm:

Die Standardlösung für normale Betonfundamente.

Lange Ausführung LU – Länge Unterteil 50 cm:

Die Sonderlösung für gepflasterte Böden oder andere Sonderfälle, bei denen zwischen Fundament und Boden weiches Erdreich, Sand oder Luft überbrückt werden muss.

Variante 2 – direkt einbetonieren:

Anstatt eine Bodenhülse zu verwenden, kann der Edelstahlmast auch direkt in den Boden einbetoniert werden.

Edelstahlmast Ø108mm

Technische Eigenschaften

  • Edelstahlmast Ø 108 mm
  • Wandstärke 4 mm
  • mit flachem Deckel
  • Gesamtlänge bis 6 m verfügbar
  • zum direkten Einbetonieren
  • Höhe des Masts verändert sich um die Einbautiefe

Wandstärke: 4mm

Edelstahlmast (Ø 108 mm) zum direkten Einbetonieren. Die Verankerung des Masts durch eine Bodenhülse ist nicht möglich. Eine flache Edelstahldeckkappe ist im Preis enthalten. Die fertige Höhe über dem Boden verringert sich um die Einbautiefe.

Bei sehr langen Masten und sehr hoher Belastung, kann eine Neigung des Rohres nicht ausgeschlossen werden. Dies kann durch schrägen, nach hinten geneigten Einbau und eventuell zusätzliche Gegenspannung mit einem Stahlseilvermieden werden.

Stahlmast Ø102mm

Technische Eigenschaften

  • Stahlmasten Ø 102 mm
  • Wandstärke 5 mm
  • feuerverzinkt
  • flache Stahldeckkappe im Preis mit inbegriffen
  • zum direkten Einbetonieren
  • Bodenverankerung durch Bodenhülse nicht möglich
  • Höhe des Masts verringert sich um die Einbautiefe

Wandstärke 5 mm, feuerverzinkt

Stahlmast Ø 102 zum direkten Einbetonieren. Die Verankerung durch eine Bodenhülse ist nicht möglich. Eine flache Edelstahldeckkappe ist im Preis enthalten. Die fertige Höhe über dem Boden verringert sich um die Einbautiefe.

Bei sehr langen Masten und sehr hoher Belastung, kann eine Neigung des Rohres nicht ausgeschlossen werden. Dies kann durch schrägen, nach hinten geneigten Einbau und eventuell zusätzliche Gegenspannung mit einem Stahlseilvermieden werden.